Pessach – von Exodus bis heute

März 2012

Start offen, die Eröffnung wird online übertragen.

 

Ausstellungsprojekt mit studentischer Mitwirkung.

Diese Wechselausstellung wurde gemeinsam mit Studierenden der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster entwickelt.

Die Ausstellung soll einerseits zur Sichtbarmachung von heutigem jüdischem Leben in Deutschland beitragen und andererseits auch die Geschichte und Kontinuität dieses zentralen Festes veranschaulichen. Ziel der Ausstellung ist es, den interreligiösen Dialog zu fördern und einen Raum für Austausch zu schaffen.

Die Studierenden sind unmittelbar in die Planung und Organisation der Ausstellung involviert und werden auch Teile des Begleitprogramms entwickeln.

Foto: Jüdisches Museum Westfalen

Sedertafelaufsatz mit 6 Schälchen für Pessach
Jüdisches Museum Westfalen, Inv.-Nr. 91/49  A-G