Veranstaltungen

im Museum

Samstag, 30. Oktober 2021

19:30 Uhr

Museum RELíGIO

Erwachsene

SINFONIA DE CARNEVAL – entführt in einzigartige Klangwelten

 

Das Duo Sinfonia de Carnaval verspricht instrumentellen Art-Pop, der keine Grenzen kennt: Elemente des Jazz und Pop treffen auf elektronische Sounds und das volle Klangspektrum klassischer Spieltechniken.

Mit dem neuen Programm „Sweeping Dragon“ entführt das mehrfach ausgezeichnete Duogespann sein Publikum in die Welt des Geschichtenerzählens. Mit fulminanten Klanggeschich-ten aus Posaune, Violoncello, Gesang und Akkordeon erschafft es mal Fantasie-welten, mal greifbare Klangerfahrungen. Erlebtes, Geträumtes oder Fantasti-sches fassen Anna Lang und Alois Eberl mit eindrucks-voller Instrumentaltechnik und Kreativität in Töne. Die musikalischen Portraits, Erzählungen und klingenden Momentaufnahmen finden ihren musikalischen Ausdruck in gnadenlosen Grooves, brachialer Dramatik, weiten Improvisationsfeldern und überraschender Spontaneität.

Tickets gibt es ab sofort unter: https://www.reservix.de

Anna Lang (Cello) | Alois Eberl (Posaune, Akkordeon)

Samstag, 6. November 2021

15:00 Uhr

Propsteikirche St.Clemens in Telgte

Eröffnung:

Geheimnis der Heiligen Nacht 2.0

81. Telgter Krippenausstellung

Die Telgter Krippenausstellung fasziniert und überrascht immer wieder: In zeitgenössischen und modernen Krippendarstellungen werden aktuelle Themen aufgegriffen: Was Corona mit Weihnachten zu tun hat?
Die Antwort gibt es in der 81.Krippenausstellung im Museum RELíGIO.

Für die Teilnahme an der Eröffnungsfeier ist aufgrund der Corona-Pandemie eine Anmeldung zwingend erforderlich.Es gilt die 3G-Regel. Der Ausstellungsbesuch wird am Eröffnungstag in drei Zeitfenstern möglich sein:

11 bis 12.30 Uhr

13 bis 14.30 Uhr

16 bis 17.30 Uhr

Bitte melden Sie sich unter einem von Ihnen gewählten Zeitfenster und/oder zur Eröffnungsfeier unter 02504-93120 oder museum@telgte.de an.

Samstag, 13. November 2021

10:30 Uhr

 

Museum RELíGIO

Erwachsene

400 Jahre Jüdisches Leben in Telgte

 

In der Stadt Telgte finden sich bis heute Spuren jüdischen Lebens. Ausgehend von Exponaten zur jüdischen Geschichte und Glaubenspraxis im Museum Religio zeigt die Führung Stätten jüdischer Religionsausübung wie Friedhof und Synagoge. Dabei werden einige Besonderheiten der jüdischen Religionsausübung dargestellt. Sie führt zu ehemaligen Wohn- und Geschäftshäusern und lässt damit das jahrhundertelange Zusammenleben von Christen und Juden in der Stadt unter wechselnden politischen und sozialen Bedingungen lebendig werden. Die Schicksale jüdischer Familien, die vor der Verfolgung z.T. seit mehreren Generationen in Telgte ansässig waren, werden geschildert. Aufgezeigt werden auch die erhaltenen Spuren der nationalsozialistischen Gewalt sowie Aktionen des Gedenkens und der Kontaktpflege zu überlebenden jüdischen Mitbürgern. In Kooperation mit dem Verein „Erinnerung und Mahnung“ sowie der VHS Telgte

Kombiführung mit Dr. Simone Müller

Eintritt frei

Sonntag, 28. November 2021

17 Uhr

 

Museum RELíGIO

Erwachsene

Jesus interreligiös: Welchen Blick auf Jesus hat der Koran?

Vortrag und Gespräch mit der Religionswissenschaftlerin Saida Aderras, Stiftung Weltethos

Jesus gilt im Islam als einer der bedeutendsten Propheten. Im Koran, der heiligen Schrift der Muslime, wird er „Jesus, der Sohn Marias“ genannt. Seine Geburt wird geschildert, aber anders, als in den Evangelien. Wie kein anderer gilt er als Zeichen, ja als Wort Gottes. Was zeichnet ihn im Gegensatz zu den anderen Propheten aus und welchen Stellenwert hat er im Gegensatz zum christlichen Jesus? Jesus wird im Koran vor allem mit der Barmherzigkeit in Verbindung gebracht – der, der Frieden bringt und Leben ermöglicht. Dieser Vortrag möchte mit Ihnen auf Spurensuche gehen, um den koranischen Jesus kennenzulernen. Im Anschluss an den Vortrag wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen!

Kosten: Museumseintritt

Freitag, 3. Dezember 2021

17 Uhr

 

Museum RELíGIO

Erwachsene

Dichterbriefe, Erzählungen und Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit

Adventliche Lesung mit dem münsterischen Journalisten und Buchautor Karl Hagemann

Das Museum lädt zu einer stimmungsvollen adventlichen Lesung mit Texten von Astrid Lindgren, Fritz Reuter, Catharina Bachem-Tonger, Luise Rinser, Hermann Hesse, Friedrich Hölderlin, Georg Trakl, Axel Hacke, Karl-Heinrich Waggerl, Augustin Wibbelt, Mascha Kaleko und James Krüss ein. Die vorweihnachtliche Stunde im Herdfeuerraum wird von Gitarrenklängen (Gregor Stewing) begleitet. Karl Hagemann lässt seine Rezitationen enden mit dem „Wiehnachtsevangelgen nao Lukas“ in der plattdeutschen Sprache des Münsterlandes.

 

Kosten 6 Euro