Passion:

Kunst und Fotografie

13. März – 13. April 2020

Der Begriff Passion ist im Christentum eng mit der Lebensgeschichte Jesu verbunden.

Als Impuls zur Fastenzeit präsentieren in der Ausstellung Schülerinnen und Schüler des Telgter Gymnasiums ihre künstlerischen Auseinandersetzungen mit der Passion Christi.

Einen ganz anderen Anstoß gibt Ursula Mindermann mit ihren Fotos aus dem Heiligen Land. Passion wird hier als lat. passio, als Leiden allgemein verstanden. Die Orte, die mit der Lebensgeschichte Jesu eng verbunden sind, sind heute für viele dort lebende Menschen Orte des Leids. Dies kommt in den Fotos aus Jerusalem und Bethlehem deutlich zum Ausdruck.