Nachlass von Ludwig Baur

By 16. August 2020 August 17th, 2020 Pressemitteilung

Telgter Kunst-Geschichte
Nachlass von Ludwig Baur wird dokumentiert

Schon seit etlichen Jahren befindet sich der künstlerische Nachlass von Ludwig Baur und ein Teil des dazugehörigen Schriftverkehrs im Museum Relígio. 1990 widmete das Museum dem Künstler eine Ausstellung. Baur, 1904 in Freising geboren, zog 1936 nach Telgte, wo er mit Hans Dinnendahl direkt an der Ems in den ersten Jahrzehnten in enger Künstlergemeinschaft lebte. Er starb 1977 in Sendenhorst. Ludwig Baur schuf Ausstattungsstücke für fast 200 Kirchen, vor allem Kirchenfenster, Mosaike, Fresken und Kreuzwege, sowie Altäre und liturgisches Gerät.

Jedes im Museum befindliche Werk wird nun mit einer Inventarnummer versehen, ausführlich beschrieben und fotografiert. Anschließend werden die Blätter und Rollen in sachgerecht in säurefreien Mappen und Kisten aufbewahrt. Der Schriftverkehr des Künstlers soll zukünftig im Telgter Stadtarchiv zugänglich sein.

„Es wird sicherlich ein Jahr dauern, bis alles aufgearbeitet ist“, so Museumsleiterin Anja Schöne, „und wir machen uns mit Freude ans Werk!“

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial