Foto: T. Heller © RELíGIO
Anklicken zur vergrößerten Ansicht,
Blick auf die Museumsgebäude,
Foto: © REGIO
Stellenausschreibung

Bei der REGIO - Westfälisches Museum für religiöse Kultur GmbH in Telgte ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/ einer Verwaltungsfachangestellten
mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Stunden in der Woche zu besetzen.

Stelle eines/ einer Verwaltungsfachangestellten

Weiterlesen...

Stellenanzeige als PDF, 45 KB
Plakatmotiv zur Ausstellung
© Galerie Eigen + Art, Leipzig/Berlin
Vom Allmächtigen zum Leibhaftigen.
Religiöse Motive in der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin,
22. April bis 4. September 2016


Was ist Gott? Wie findet man ihn? Woran erkennt man ihn? Mit diesen und ähnlichen Fragen setzen sich Künstler seit vielen hundert Jahren auseinander. Seit den frühchristlichen Christusdarstellungen beschäftigt sich die europäische Kunst immer wieder mit dem Wesen Gottes und der Religion sowie den vielfältigen Mythen des Christentums. Und auch wenn die Kunst tiefen Wandlungen unterliegt und religiöse Inhalte scheinbar in den Hintergrund gerückt sind, fasziniert viele Künstler die Beschäftigung mit religiösen Themen und biblischer Motivik bis heute.

Weiterlesen...

Flyer zur Ausstellung als PDF, 299 KB

Pressemitteilungen

Museumsleiterin
Der zukünftigen Museumsleiterin
gratulieren (von li.) Kreisdirektor
Dr. Heinz Börger, Geschäftsführer
Wolfgang Pieper und Ulrich Schulze
vom Bistum Münster
Dr. Anja Schöne neue Leiterin des Museums REGIO

Die neue Leiterin des Museums REGIO, Museum für religiöse Kultur, und damit Nachfolgerin des langjährigen Leiters Dr. Thomas Ostendorf heißt Dr. Anja Schöne. Einstimmig stimmte die Gesellschafterversammlung der Museumsträger heute für die 53-jährige Volkskundlerin, die bereits seit 2001 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in stellvertretender Leitungsfunktion des REGIO tätig ist.

Weiterlesen...

Pressetext als PDF, 32 KB

Pressebild als JPG, 1,8 MB

Plakatmotiv zur 75. Krippenausstellung
Foto © Tom Heller, REGIO
„Heute ist uns der Retter geboren.“ Die 75. Krippenausstellung

Die Krippenausstellung kann vom 15. November 2015 bis zum 30. Januar 2016
täglich außer montags besichtigt werden.
Dienstag bis Sonntag von 11 - 18 Uhr, am 25. Dezember und
Neujahr von 14 - 18 Uhr, am 24. und 31. Dezember geschlossen.
Über Aktuelles zu Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen informiert
Sie auch unser Newsletter.

Zur Sonderausstellung
Öffentliche Führungen
Veranstaltungskalender
Pressemitteilungen

Gartenkonzert mit Nikola Materne & Bossanoire
Foto: Veronika Sandmann
„W-ortpilgern“ durch Telgte

Bei schönstem Sommerwetter trafen sich über 40 Gäste zum W-ortpilgern durch Telgte. Die „Pilgerreise“ führte vom Museum ausgehend zum Marktplatz, zur alten Synagoge, vorbei am Wilden Mann, in den Dümmert, vorbei am Bernsmeyer-Haus, in die Pfarrkirche St. Clemens und dann zurück zum Museum. Unterwegs wurden von Telgterinnen und Telgtern historische und zeitgenössische, poetische, literarische und spirituelle Texte zum Pilgern gelesen. Dabei wurden auch typische Pilgerrituale erläutert und praktiziert.

Bilder zum Download...

Gartenkonzert mit Nikola Materne & Bossanoire
Hl. Jakobus, Foto © REGIO
Schirmherrschaft für die Sonderausstellung „Pilgerwelten“

Die Deutsche St. Jakobus-Gesellschaft e.V hat auf ihrer Sitzung am 30. Juni beschlossen, die Schirmherrschaft für die Sonderausstellung „Pilgerwelten“ zu übernehmen, die im Jahr 2015 im Museum REGIO gezeigt wird.

Die Deutsche Jakobus Gesellschaft erforscht und dokumentiert eine Fülle an Material zum Pilgerwesen im französischen, spanischen und deutschen Sprachraum. Darüber bietet die Gesellschaft spirituelle und praktische Hilfe für Pilger an und unterstützt Jakobusbruderschaften vor Ort. Besonderes Augenmerk gilt den mit der Pilgerfahrt in Verbindung stehenden Stätten, die von der Gesellschaft gepflegt und erhalten werden.

Weiterlesen...

Zur Sonderausstellung „Pilgerwelten“

Festakt zum 80-jährigen Bestehen des Museums
Foto © REGIO
Festakt zum 80-jährigen Bestehen des Museums REGIO

„Das Museum REGIO kann sich auch in der zunehmenden religiösen und kulturellen Vielfalt in Deutschland behaupten“: Mit diesen Worten würdigte
Prof. Monika Grütters in einem Festakt am 23. Oktober das „Westfälische Museum für religiöse Kultur“ aus Anlass des 80-jährigen Bestehens des früheren Heimathauses Münsterland.

Weiterlesen...